///MotorBlog

In unserer neu angelegten Rubrik ///Motorblog möchten wir euch mit tollen News, intressanten Beiträgen, Fotos und Videos rund um das Geschehen der weiß-blauen Marke auf dem Laufenden halten.

 

Wir wünschen Euch vorab schon mal viel Spaß beim Lesen.

 

ps. Die aktuellsten Beiträge findet ihr immer oben.

 

Sicher durch den Winter

BMW Fahrertrainings für Jung und Alt

Wer einen Führerschein gemacht hat, hat zwar die wichtigsten Grundregeln des Autofahrens gelernt, die eigentliche Fahrpraxis kommt allerdings erst mit der Zeit. Mit dem Autofahren ist es eben wie mit vielen anderen Dingen im Leben auch, man lernt nie aus. Das Fahren bei Eis und Schnee kann dabei für so manchen Autofahrer ungewohnt und gefährlich werden, wenn das Fahrzeug nicht beherrscht wird.

 

Gewappnet für den Winter

Die kalte Jahreszeit rückt näher, das Laub fällt von den Bäumen und auf der Straße bildet sich über Nacht bereits die erste Reifglätte. Auch die Schneemassen kommen schon in wenigen Wochen hinzu und machen das Fahren wieder anspruchsvoller. Mit solchen und ähnlichen Bedingungen haben die letzten beiden Winter die deutschen Autofahrer wieder ganz schön auf die Probe gestellt. Deshalb sollten die Fahrzeugführer wieder verschiedene Vorkehrungen treffen. Das Wechseln der Bereifung von Sommer auf Winterräder gehört genauso dazu, wie Türgummis einfetten oder Wischwasser mit Frostschutzmittel auffüllen.

Außerdem sollte auch im Winter, auf schneevereisten Straßen, das richtige KnowHow zum Führen eines Kraftfahrzeuges vorhanden sein. Um immer für den Notfall gewappnet zu sein und auch schwierige Situationen meistern zu können, empfiehlt es sich nicht nur etwas langsamer und vorausschauender zu fahren, sondern auch einmal ein Fahrertraining zu belegen und mitzuerleben.

 

Souverän durch die kalte Jahreszeit

Auch die BMW-Group bietet solche Trainings an und verhilft nicht nur durch trockene Theorie, sondern auch durch feuchte Praxis zu mehr Sicherheit für Passagiere, Passanten und andere Verkehrsteilnehmer. Dabei setzt BMW auf erstklassige Trainingsmethoden in hochmodernen und sportlichen Fahrzeugen, wie z.B den 1er oder 3er BMW.

Um die Reaktionen im Verkehr zu verbessern und die Fahrer auf Gefahrenfälle vorzubereiten, initiierte BMW als erster Automobilhersteller im Jahre 1977 das erste Fahrer-Training. Mit verschiedenen Programmen und Trainings für spezielle Verkehrssituationen können seither alle, egal ob jung oder alt, ihre Fahrfähigkeiten schrittweise optimieren und damit Verantwortungsbewusstsein zeigen.

 

Mit Sicherheit Fahrfreude

In diesen Fahrertrainings wird das vermittelt, was keine Fahrschule den Autofahrern beibringt. Der Fahrer lernt das Verhalten in Grenzsituationen und bekommt einen Eindruck über die Grenzen des Fahrzeugs in unterschiedlichen Situationen. Ziel dabei ist die optimale Fahrzeugbeherrschung.

Durch das Üben von Fahrtechniken können Fahrer im Ernstfall richtig und schneller reagieren. Zudem lässt sich das Potenzial neuer Sportwagen auf der öffentlichen Straße, durch steigendes Verkehrsaufkommen, gar nicht mehr ausschöpfen.

Bei den Fahrertrainings geht es nicht nur um gefahrlose Grenzbereichserfahrungen, sondern vor allem auch um die Perfektionierung der eigenen Fahrkünste. Bei der Vielfalt der Fahrertrainings findet sich für jeden Teilnehmer das passende Angebot. Die Bandbreite an Fahrertrainings reicht von Basis-Kursen, die grundlegenden fahrphysikalischen Zusammenhänge in der Praxis demonstrieren, bis zur Rennfahrerausbildung auf dem Nürburgring.

 

Auch Offroad- und Wintertrainings werden angeboten, sowie Kurse zum Driften auf Asphalt oder Schnee. Dabei bringt das BMW Fahrertraining gleich mehrere Vorteile. Einerseits kann man damit die Unfallgefahr und das gesundheitliche Risiko für die eigene Person, die Mitfahrer und andere Verkehrsteilnehmer sehr deutlich reduzieren. Andererseits kann man sich besonders als Fahranfänger wirtschaftliche Vorteile bei den zu zahlenden Beiträgen für die KFZ Haftpflichtversicherung verschaffen. Viele deutsche Autoversicherungen geben einen Bonus auf ein absolviertes Fahrsicherheitstraining.

 

 

Wenig Aufwand und Kosten

 

Die Kosten für ein solches Training variieren genauso wie das Angebot. Von Basic bis Professional ist alles dabei. Basic-Trainings bietet BMW für Fahranfänger (zwischen 18-25 Jahren) bereits ab ca. 95Euro an. Anspruchsvollere Trainings, die meist ein ganzes Wochenende andauern, können bis zu 3000 Euro kosten. Übernachtungen, Verpflegung und personal Instruktor sind bei diesem stolzen Preis mit inbegriffen.

 

Wer sich für ein Fahrertraining interessiert, kann sich unter

http://www.bmw.de/de/de/insights/driving_experience/drivertraining/booking.html

erkundigen und ein Training buchen. Besonders empfehlenswert ist dabei das CompactBasicTraining für ca. 95-195 Euro. Dabei vermitteln euch die Instruktoren wertvolles Wissen, Risiken richtig einzuschätzen, rechtzeitig zu erkennen und in überraschenden Situationen richtig zu reagieren.

 

 

Tipp der Redaktion:

Verschenkt doch Fahrfreude und Sicherheit. Solche Fahrertrainings machen sich auch gut als Geschenkgutschein unterm Weihnachtsbaum oder als Geburtstagsgeschenk. Denn mit dem Autofahren ist es eben wie mit vielen anderen Dingen im Leben auch, man lernt nie aus.

 

 


Text: Martin Reitmeier 

Rückblick: Scenehighlight Asphaltfieber

                       

Auch die schönsten Sommerfahrzeuge finden langsam aber sicher den Weg in die heimische, trockene und überdachte Garage zurück und warten schon sehnsüchtig darauf von ihren Besitzern über den Winter hinweg wieder frisch gemacht zu werden.

In dieser Zeit wird so mancher sein Wochenende in der Werkstatt verbringen, um stundenlang das heiß geliebte Blechkleid seines persönlichen Rennwagens, Stadtflitzers oder Cabriolets zu polieren und auf Hochglanz für die kommende Saison zu bringen. Manche werden mit ihren Kumpels an ihren Motoren schrauben, Ersatz- oder gar neue Tuningteile anbringen. Und wenn manchem die ganzen Mühen doch zuviel sind, sich Abend’s anstatt mit der Freundin vorm Kamin zu kuscheln, kann man sich immer noch ein kühles Bier in der Garage genehmigen, in Erinnerungen vom letzen Sommer schwelgen und dazu den Song ‚summer in the city’ pfeifen.

 

Und genau hier sind wir auch schon beim eigentlichen Thema dieses Beitrags angekommen;

Erinnerungen an die Sommersaison 2012. Lassen wir den Sommer Revue passieren, was war los in der Scene? Welche großen und kleinen Ereignisse gab es, die die wahre Freude am Fahren so sehr untestreichen? Wir möchten euch, über die kalte Jahreszeit hinweg, einen kleinen Rückblick gestatten und berichten nun über einen großartigen Höhepunkte dieser Saison.

 

Eines dieser großen Highlights war mit Sicherheit wieder das größte BMW- und Mini Treffen der Welt, organisiert von dem Team des BMW Syndikat’s rund um Jogi Oehler.

 

!ASPHALTFIEBER!

 

Dieses Treffen fand nun schon zum 9. Mal statt und bereits zum dritten Mal in Eigenregie des Veranstalters, auf dem ehemaligen Luftwaffenstützpunkt in Obermehler – Schlotheim, nahe am Mittelpunkt Deutschlands gelegen. Der Wetterbericht meldete traumhaftes Sommerwetter bei 20-25 Grad, ein weiterer Grund warum auch dieses Jahr ca. 6000 Fans aus ganz Europa den Weg in das verschlafene Nest inmitten von Thüringen fanden. Die Tendenz bei dieser Besucherzahl steigt jährlich an.

Von Driftshows, Dragsterrennen, Sexy- Car- Wash, Fahrzeugbewertung, ¼ Meilen Rennen, Driftshows, Partyzelt, bis hin zu einer Tuningmeile war wirklich alles dabei was ein echtes Autoherz höher schlagen lässt.

 

Über 200 Pokale standen für die Sieger der Show & Shine Bewertung bereit. Dabei wurden auch die kleinsten Fan’s unter uns ausgezeichnet und waren anschließend richtig Stolz auf ihren großen Erfolg. So manche Papa’s legten sich richtig ins Zeug um auch aus dem BobbyCar des Sprösslings, das letzte rauszuholen damit die kleinen schon von kurz auf, auf einem richtig scharfen Flitzer sitzen. Weitere Preise gab es für die Schönsten, die Schnellsten, die Lautesten, die Kuriosesten und unter anderem auch Preise für die weiteste Anreise sowie den schönste Zeltplatz- Location.

 

Auch um das leibliche Wohl der Fangemeinde, wurde sich durch das Catering Team bestens bemüht. Grill & Camp auf den Platz direkt hinter den Autos war selbstverständlich möglich, somit wurde an den lauwarmen Sommernächten an etlichen Lagerfeuern bis tief in die Nacht gefeiert, gelacht und gefachsimpelt. Alle waren sie vertreten, die Klassiker – die Tuner- die Modernen - die Originalgetreuen- von 116i Cabriolet bis 850 CSi Coupe war jeder, wirklich jeder mit von der Sause. Die Fans der weiß-blaue Marke feierten die Nächte durch. Ob am Zeltplatz oder im großen, eigens dafür aufgebauten Partyzelt war die Stimmung jeden Tag einmalig. Ohne größere Zwischenfälle u.a wegen der hervorragenden Arbeit der Security, ging dieses Fest am Sonntagnachmittag nach zwei Tagen Vollgasparty, Technik- und Motorgesprächen zu Ende.

 

Das Resume von Veranstalter und Fans war gleichermaßen positiv und einstimmig, nämlich WIEDERHOLUNGSBEDARF!

In diesem Sinne, markiert ihr euch am besten schon mal das Wochenende vom 12 Juli – 14 Juli 2013 rot an und freut euch schon mal auf ein Treffen der Superlative.

 

Denn eins ist gewiss: Der nächste Sommer, der kommt bestimmt.

 

                                                                           Text: Martin Reitmeier



Aktuelles

- Unser Terminkalender wurde überarbeitet und kann ab jetzt mit dem Smartphone synchronisiert werden. Nähere Info's dazu im internen Bereich oder auf der Facebook-Fanpage!

 

- Mitgliederlisten aktualisiert

 

- Lustiges und Kurioses überarbeitet

 

- Rubrik ''///MotorBlog'' eröffnet

Counter/Zähler

... seit März 2011